LostInstars_V1_PREVIEW_clean_whiteBG_edited.jpg

THE OPTIMISTS

 

PROJEKTE

LOST INSTARS

Physisches Objekttheater | Zeitgenössischer Zirkus
Dauer 50 Minuten

Inspiriert von Science-Fiction-Filmen und den Lebenszyklen wirbelloser Lebensformen erzählt diese Produktion eine nonverbale Geschichte voll absurder Zustände und entlarvender Metamorphosen, die konsequent das hybride Verhältnis zwischen Mensch und fremdartiger Umgebung verhandelt.


'Lost Instars' (instar engl. für Larve) spielt in einem unbekannten Grenzbereich, der mit seltsam organisch anmutenden Gebilden gefüllt ist.
Sobald der Protagonist diesen Raum betritt, kommt es zu Unruhe und Grenzüberschreitungen. Zwischen Nutzbarmachung und Selbstschutz entsteht ein Spannungsfeld.

Welche 'Normalität' wird bestehen bleiben?


Die 2019 gegründete Company 'The Optimists' folgt dem Anspruch einer 'ganzheitlichen Jonglage': Hierbei sind in der Beziehung zwischen Mensch und Objekt die Aspekte Umgang, Form und Klang gleichberechtigte Elemente und bieten dem Publikum ein offenes Projektionsangebot.


"Der Abend wirkt wie ein entschleunigter Schnellzug mit Aussicht auf völlig neue Landschaften. Das kann definitiv süchtig machen."

Katja Kollmann, Die aktuelle Kritik, Fidena, 20.09.2022

"Einen Überraschungscoup landen auch "The Optimists", eine Berliner Gruppe, die mit dem T-Werk kooperiert. "Lost Instars" wird als Science-Fiction-Objekttheater beschrieben, erweist sich aber als zirzensische Miniatur höchster Güte."
Frank Starke, Märkischen Allgemeinen Zeitung, 09.05.2022


Spiel: Matthias Buhrow

Regie: Jörg Schiebe

Konzept: Alex Lempert, Matthias Buhrow

Technik: Erik Pade

Lichtdesign: Piotr Lemieszczuk, Ka* Jaschinski

Koproduktion mit: T-Werk

Dank an: Zirkus On des Bundesverbands Zeitgenössischer Zirkus, TanzTangente Steglitz, Circus Schatzinsel, Tollhaus Karlsruhe, Pfefferbergtheater, Katapult Berlin, Theaterhaus Mitte und Ute Classen

Gefördert durch Neustart Kultur aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und durch die Landeshauptstadt Potsdam und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

 

Bevorstehende Veranstaltungen

 
DSC_3723.jpg

ÜBER DIE KOMPANIE

The Optimists ist eine Berliner Company, die Performances im Grenzbereich zeitgenössischem Zirkus, Objekttheater und experimenteller Livemusik spielt und erforscht. 
Die Kompanie nähert sich in ihrer konkreten zirzensischen Arbeit einer 'ganzheitlichen' Form der Jonglage an, bei der Objekt, Körper und Klang gleichberechtigt strukturgebend für die Dramaturgie und Inszenierung sind.
Die Company wird von Matthias Buhrow geleitet und wurde 2020 mit Alex Lempert gegründet.

 

KONTAKT

Matthias Buhrow

Oppelner Straße 33, 10997 Berlin

+49 (0) 17672791874

  • Instagram
  • Facebook
 

IMPRESSUM

The Optimists GbR
Oppelner Straße 10997 Berlin
Telefon: +49 (0) 17672791874
E-Mail: theoptimists.berlin@gmail.com
Matthias Buhrow
Bilder: Titelillustration - Ronan Chuat | Foto Lost Instars - Jörg Schiebe
Foto Hyperobjekte - Alex Lempert | Über die Kompanie - Bernadette Wozniak-Fink